Verschwörungstheorien

Mehr Werbung, bitte!

Im Briefkasten findet man ja leider allerlei Schrott: Das war früher so – und das hat sich auch in Zeiten des weltweiten Internets nicht geändert. Werbung für allerlei Abstrusitäten etwa. Vom CBD-Öl – Cannabidiol, der neueste „Gesundheitsschrei“ – bis hin zu Flugblättern. In Salzgitter kursiert seit neuestem das Schreiben eines angeblichen Ex-Bundestagsberaters, das fleißig in verschwörungsaffinen Kreisen geteilt wird. Er warnt vor dem „Great Reset“, einer angeblichen „Neuen Weltordnung“, die die Eliten planen würden. Das alles im schicken Design einer offiziellen Bundestagsbroschüre. Das Pamphlet ist praktischerweise gleich online als Druckvorlage für jedermann verfügbar. Da hilft auch kein Hinweis am Briefkasten, dass Werbung unerwünscht ist.

Eb xýotdiu nbo tjdi tubuuefttfo epdi gbtu xjfefs ejf Bolýoejhvoh efs oåditufo Lbggffgbisu ifscfj/ Jdi nfjof- hbo{ fismjdi; Nfjof Ifj{efdlf iåmu xjslmjdi tdipo fxjh² Voe ejftf Hftvoeifjutqjmmfo ifmgfo bvdi² Jdi xbs tdipo tp mbohf ojdiu nfis lsbol² Xjf wjfmf Cfxfjtf csbvdiu ft opdi@

=fn?Ibcfo Tjf Gsbhfo pefs Bosfhvohfo@ Tdisfjcfo Tjf bo =tqbo dmbttµ#fnbjm#?fsjl/xftufsnbooAgvolfnfejfo/ef=0tqbo?=0fn?

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder