Neue Betreiber von Schacht Konrad stellen sich vor

Lebenstedt  Die neu gegründete bundeseigene Gesellschaft für Endlagerung lud ein – und sah sich Protesten gegenüber.

Geschäftsführung der Bundesgesellschaft für Endlagerung (von links): Thomas Lautsch (ab 1. September), Hans-Albert Lennartz (Kaufmännisch) Ursula Heinen-Esser (Vorsitzende), Ewold Seeba (Stellvertreter).

Foto: Westermann

Geschäftsführung der Bundesgesellschaft für Endlagerung (von links): Thomas Lautsch (ab 1. September), Hans-Albert Lennartz (Kaufmännisch) Ursula Heinen-Esser (Vorsitzende), Ewold Seeba (Stellvertreter). Foto: Westermann

Die neuen Betreiber von Schacht Konrad wollten Gesicht zeigen – und stießen auf Widerstand. Als „neuer Akteur in der Region“ stellte sich die Geschäftsführung der 2016 gegründeten bundeseigene (BGE) mit Ursula Heinen-Esser (Vorsitzende), Ewold Seeba (Stellvertreter) und Hans-Albert Lennartz (kaufmännische Führung) am Dienstagnachmittag in der Info Konrad vor. Aufgaben der Bundes-GmbH mit Hauptsitz in Peine sind die Suche nach einem...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)