Gemeinde Burgdorf will Mobilitätsprobleme lösen

Burgdorf  Ab Donnerstag soll dafür ein Konzept entstehen.

Autonome Dorfmobilität, kurz „Auno Domo“ – so der Name eines Projektes, das in der Gemeinde Burgdorf umgesetzt werden soll. Dabei wollen die fünf Dörfer neue Mobilitätsformen erproben, um die klar definierten Probleme aus dem Weg zu räumen. Unterstützt wird die Gemeinde durch die Firma Merkwatt. ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.