Naturschutzgebiet auf dem Prüfstand

Wolfenbüttel  Ein Managementplan soll den Lebensraum für Tiere, Pflanzen und Menschen in den Innerste-Auen sichern.

Hunde wie Benny und Spaziergänger sollen im Naturschutzgebiet an der Innerste bald auf bestimmte Wege geleitet werden.

Hunde wie Benny und Spaziergänger sollen im Naturschutzgebiet an der Innerste bald auf bestimmte Wege geleitet werden.

Foto: Kjell Sonnemann/rp

Der Große Sitzungssaal im Wolfenbütteler Kreishaus war fast zu klein, als die Abteilung Natur- und Landschaftsschutz den Startschuss für den Managementplan des Naturschutzgebiets (NSG) Mittleres Innerstetal mit Kanstein gab. Dieser Plan wird mit den Unteren Naturschutzbehörden der Landkreise Goslar...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.