Spielertausch mit Risiko-Potenzial für Grizzlys Wolfsburg

Wolfsburg.   Ankert weg, Jaspers da – was so einfach klingt, löst nicht nur den Center-Engpass, sondern kann auch Probleme für den Eishockey-Klub bringen.

Heimweh: Verteidiger Torsten Ankert bat die Grizzlys um Vertragsauflösung und schloss sich Krefeld an.

Heimweh: Verteidiger Torsten Ankert bat die Grizzlys um Vertragsauflösung und schloss sich Krefeld an.

Foto: imago/Eibner

Jason Jaspers statt Torsten Ankert – dieser Tausch im Kader soll die Personalprobleme der Grizzlys auf der Center-Position lindern. Mit dieser Personalie geht der Wolfsburger Eishockey-Erstligist aber auch das Risiko ein, mit derzeit nur noch sechs Abwehrspielern auskommen zu müssen. „Ein Center...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.