Lions zeigen ein paar gute Dinge und ein paar doofe Fehler

Hannover.   Im Eisschrank von Hannover testen die neu formierten Braunschweiger Footballer, siegen 37:0 und wissen, was noch zu tun ist.

Christopher McClendon trug die Hauptlast des Braunschweiger Laufangriffs, machte das ordentlich, aber auch nicht fehlerfrei.

Christopher McClendon trug die Hauptlast des Braunschweiger Laufangriffs, machte das ordentlich, aber auch nicht fehlerfrei.

Foto: Fabian Uebe

In alten Trikots mit reichlich neuem Inhalt präsentierten sich die Braunschweiger Footballer am Samstagnachmittag erstmals in diesem Jahr ihren Anhängern. Dass die Lions keine Mühe haben würden, die Hannoveraner Gastgeber zu besiegen, war vorher klar. Denn die Braunschweiger streben die Rückkehr...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: