Löwen verlieren im Schlussviertel den Zugriff

Braunschweig  Braunschweigs Basketballer sind in Ulm lange das bessere Team, leisten sich aber vier schwache Minuten, die zur 77:88 (40:39)-Niederlage führen.

Wieder toll freigespielt: Scott Eatherton ließ sich von Ulms Jerrelle Benimon und Co. nicht bremsen, glänzte mit 21 Punkten und 16 Rebounds.

Foto: Imago/Eibner

Wieder toll freigespielt: Scott Eatherton ließ sich von Ulms Jerrelle Benimon und Co. nicht bremsen, glänzte mit 21 Punkten und 16 Rebounds. Foto: Imago/Eibner

Das war eigentlich ein Klasseauftritt, auch ohne den operierten Trainer Frank Menz, den geschonten Lars Lagerpusch und den verletzten Dennis Nawrocki. Drei Spielviertel lang sah es am Sonnabend bei der 77:88 (40:39)-Niederlage in Ulm tatsächlich so aus, als könnten Braunschweigs Basketballer wie...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.