Die Löwen holen einen 20-jährigen US-Amerikaner

Braunschweig.  Braunschweigs vierter Import-Basketballer Sacha Killeya-Jones hat erst eine halbe College-Karriere hinter sich. Die Löwen sehen NBA-Potenzial.

Blutjung, aber vielseitig einsetzbar auf den großen Positionen: Der erst 20 Jahre alte Löwen-Neuzugang Sacha Killeya-Jones soll sich schon in der BBL behaupten können.

Blutjung, aber vielseitig einsetzbar auf den großen Positionen: Der erst 20 Jahre alte Löwen-Neuzugang Sacha Killeya-Jones soll sich schon in der BBL behaupten können.

Foto: Tim Gangloff / imago/ZUMA Press

Bundesliga-, Europa- oder zumindest Deutschland-Erfahrung ist normalerweise eine wichtige Währung in der Basketball-Branche. Wer als Erstligist einen US-Spieler vom College holt, verpflichtet meist schon eine Wundertüte. Die Löwen Braunschweig wagen nun aber noch mehr: Sie haben für eine ihrer...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: