Juniorsportler-Wahl

Wer wird Juniorsportler 2021? Stimmen Sie ab!

| Lesedauer: 4 Minuten

Juniorsportler 2021 Kandidaten

Beschreibung anzeigen

Essen.  Die Deutsche Sporthilfe sucht die Juniorsportlerin oder den Juniorsportler des Jahres. Bis zum 23. Oktober können Sie abstimmen - und gewinnen.

Zur Abstimmung

Franziska van Almsick, Timo Boll, Magdalena Neuner, Michael Groß, Laura Dahlmeier oder Johannes Rydzek – sie alle sind große Namen des deutschen Sports. Doch sie haben auch noch etwas anderes gemeinsam: Sie alle gewannen einst die Wahl zum Juniorsportler des Jahres.

+++ Alle Informationen zur Wahl und den Kandidaten auf unserer Sonderseite +++

Diese kürt die Deutsche Sporthilfe, die seit 1967 Nachwuchs- und Spitzensportler auf dem Weg zu großen Erfolgen durch verschiedene Fördermaßnahmen unterstützt, seit 1978. Die Liste derer, die nach dieser Auszeichnung eine große Karriere starteten, ist lang – noch länger als die Auswahl der oben genannten. Die Wahl, bei der Sport-Fans aus fünf von einer Fachjury ausgesuchten Athleten für ihren Favoriten abstimmen, hat sich in der Vergangenheit oft als gutes Omen erwiesen.

Wegen der Corona-Pandemie musste die Wahl 2020 ausfallen. Zuletzt gewann Ruderin Alexandra Föster 2019. Doch in diesem Jahr kann wieder abgestimmt werden. Auf einer Newcomer-Party im Areal Böhler in Düsseldorf ehrt die Deutsche Sporthilfe die Gewinnerin oder den Gewinner unter Einhaltung strenger Hygienevorgaben gemeinsam mit ihrem nationalen Förderer, der Deutschen Telekom.

Fachjury traf Vorauswahl

Mit 21 auf dem Thron: Niklas Kaul rückt auf zu den LegendenDass so eine Auszeichnung auch Motivation sein kann, hat Niklas Kaul bewiesen. Der Mainzer Leichtathlet wurde 2017 zum Juniorsportler des Jahres gewählt, 2018 belegte er bei seiner ersten EM der Erwachsenen in Berlin Platz vier, in diesem Jahr dann die Krönung: Mit 21 Jahren wurde Kaul in Doha der jüngste Weltmeister im Zehnkampf, der erste gesamtdeutsche.

In diesem Jahr stehen fünf ebenfalls vielversprechende Athletinnen und Athleten zur Auswahl. Eine Fachjury aus Sport, Politik und Gesellschaft hatte aus zahlreichen Einsendungen der Fachverbände diese fünf Nominierten vorausgewählt, gewinnen wird der- oder diejenige mit den meisten Stimmen der Online-Abstimmung.

Neben Einzelwertung noch weitere Auszeichnungen

Eines steht fest: Verdient hätten , Lennart-Jan Krayer (19, Mountainbike), Muriel Mohr (15, Ski Freestyle), Philipp Lipowitz (22, Biathlon) und Sarah Franziska Vogel (19, Stabhochsprung) die wertvollste Auszeichnung im deutschen Nachwuchssport alle.

Neben der Einzelwertung werden in Düsseldorf auch die Preise in den Kategorien Mannschaft, Para- und Gehörlosensport vergeben. In der Mannschaftswertung entscheidet die gleiche Fachjury, die auch die Vorauswahl für die Einzelwertung getroffen hat. Die Juniorsportlerinnen oder Juniorsportler im Para- und Gehörlosensport werden von den Fachverbänden benannt.

Abgestimmt werden kann bis zum 23. Oktober, 12 Uhr. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird eine von Mercedes-Benz gestellte 3-tägige Winter-Driving-Experience im schwedischen Sorsele und ein von der Telekom bereitgestelltes Tablet und ein Smartphone verlost.

Zur Abstimmung

Oliver Koletzko (Weitsprung)

  • Geboren: 01. August 2003
  • Wohnort: Schmitten
  • Beruf: Schüler
  • Verein: Wiesbadener LV
  • Sporthilfe-gefördert: seit 2019, aktuell im Top-Team Future
  • Größte Erfolge: Junioren-Europameister 2021

Lennart-Jan Krayer (Mountainbike)

  • Geboren: 21.02.2002
  • Wohnort: Schwetzingen
  • Beruf: Schüler
  • Verein: RSG Mannheim e. V.
  • Sporthilfe-gefördert: seit 2020, aktuell in der Basis- und in der Nachwuchselite-Förderung
  • Größte Erfolge: Junioren-Weltmeister 2020 (Cross Country), Deutscher Meister 2020 (Cross Country)

Muriel Mohr (Ski Freestyle)

  • Geboren: 30.09.2006
  • Wohnort: Aschheim
  • Beruf: Schülerin
  • Verein: SC Kirchheim Sporthilfe-gefördert: seit 2021, aktuell in der Basis- und in der Nachwuchselite-Förderung
  • Größte Erfolge: Junioren-WM-Zweite 2021 (Slopestyle und Big Air) Europacup-Sieger Götschen 2021 (Big Air)

Philipp Lipowitz (Biathlon)

  • Geboren: 29.05.1999
  • Wohnort: Laichingen
  • Beruf: Bundespolizist
  • Verein: DAV Ulm
  • Sporthilfe-gefördert: seit 2018, aktuell im Top-Team Future
  • Größte Erfolge: Junioren-Weltmeister 2021 (Einzel), Junioren-WM-Sechster 2021 (Sprint)

Sarah Vogel (Stabhochsprung)

  • Geboren: 08.05.2002
  • Wohnort: Groß-Umstadt
  • Beruf: Schülerin
  • Verein: LG Seligenstadt
  • Sporthilfe-gefördert: seit 2018, aktuell in der Basis-Förderung und in der Nachwuchselite-Förderung
  • Größte Erfolge: Junioren-Europameisterin 2021, Europäische Jugendspiele 2019 1. Platz

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder