Eintracht ärgert ein Hälfte lang den VfL

Braunschweig.  Der Braunschweiger Nachwuchs unterliegt Wolfsburg mit 0:2 in der Fußball-Bundesliga der B-Junioren.

Braunschweigs Steffen Notzon (Mitte) versucht, an den Ball zu kommen.

Braunschweigs Steffen Notzon (Mitte) versucht, an den Ball zu kommen.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

45 Minuten haben Eintrachts U17-Bundesliga-Fußballer dem VfL Wolfsburg Paroli geboten. Am Ende unterlagen sie im Nachbarschaftsduell allerdings auch verdient mit 0:2. Der Ärger war den VfL-Kickern ins Gesicht geschrieben. Heftig wurde nach dem Halbzeitpfiff diskutiert. Das Eintracht Abwehrbollwerk...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: