U17 von Hannover 96 siegt bei B-Jugendturnier des BSC Acosta

Braunschweig.  Die Fußballer aus der Landeshauptstadt lassen im Finale dem VfL Wolfsburg keine Chance.

Hannover 96 freut sich mit Turnierorganisator Frank Mengersen (links) und Turniersponsor Sven Schmidtmann (rechts) über den Sieg.

Hannover 96 freut sich mit Turnierorganisator Frank Mengersen (links) und Turniersponsor Sven Schmidtmann (rechts) über den Sieg.

Foto: BSC Acosta

Die beiden Favoriten hatten sich durchgesetzt, trotzdem wurde das Endspiel um den I-Unit-Cup des BSC Acosta am Samstag in der Sporthalle Franzsches Feld eine eindeutige Angelegenheit. Die U17 von Hannover 96 ließ im Finale des Turniers für B-Jugendfußballer der Mannschaft des VfL Wolfsburg keine Chance. 6:1 lautetet nach 20 Spielminuten das Ergebnis. Immerhin hatten die Wolfsburger, die mit ihrem jüngeren Jahrgang angetreten waren, gegen die körperlich klar überlegenen Hannoveraner den Ehrentreffer geschafft. 96 wiederholte mit dem Finalsieg seinen Erfolg aus dem Vorjahr.

Die zwei Teams des BSC Acosta schlugen sich in Gruppenphase gegen die meist höherklassige Konkurrenz wacker und verzeichneten einige Achtungserfolge gegen Verl, Babelsberg und Wolfsburg. In der Zwischenrunde konnten die Gastgeber aber nicht mehr ganz an diese Leistungen anknüpfen und wurden Sechster und Achter. Im Spiel um Platz 3 konnte sich Eintracht Braunschweig mit 4:2 gegen Tennis Borussia Berlin durchsetzen.

Turnierorganisator Frank Mengersen zog bei über den Tag verteilt 800 Zuschauern ein positives Fazit. „Wir haben eine gute Stimmung, einen großen Zuschauerzuspruch, ein starkes Engagement der zahlreichen Helfer sowie technisch hochwertigen und auch fairen Jugendfußball erlebt.“

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder