Respekt ja, Angst nein: SV Gifhorn spielt auf Sieg

Gifhorn.  Fußball-Landesliga: Zum ersten Heimspiel der Saison haben die Gifhornerinnen am Sonntag das Team von MF Göttingen zu Gast.

SV-Trainer Torsten Langenheim

SV-Trainer Torsten Langenheim

Foto: Sebastian Priebe / regios24

Der Respekt vor dem kommenden Gegner ist groß: Am Sonntag (12 Uhr) empfangen die Fußballerinnen der SV Gifhorn MF Göttingen zum zweiten Landesliga-Saisonspiel – und hoffen nach dem 0:0 bei der SG RSV/Sickte/Hötzum auf weitere Zähler.

SV-Trainer Torsten Langenheim freut sich auf das erste Heimspiel der laufenden Runde, „zumal am Sonntag auch der A-Platz neu eingeweiht wird“. Das Spiel seiner Eyßelheiderinnen wird aber wahrscheinlich auf dem B-Platz angepfiffen werden, da im Anschluss noch die SVG-Männer im Bezirkspokal gegen den SSV Kästorf antreten.

Mit Ausnahme von Vanessa Liebermann und Lena Schmitz hat Gifhorns Coach zwar alle Spielerinnen an Bord, gegen den Vizemeister, der zum Auftakt den SV Wendessen mit 2:1 bezwang, wäre er aber schon mit einem Punkt zufrieden. „Trotzdem spielen wir auf Sieg.“

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder