Böser Abwehrfehler kostet einen Punkt

Liebenburg.  Die HSG LiSa verliert gegen den MTV Vorsfelde in letzter Minute mit 28:29.

Diana Bagschik (am Ball) konnte mit ihrem einen Treffer die Heimniederlage der HSG Liebenburg-Salzgitter gegen den MTV Vorsfelde nicht abwenden.

Diana Bagschik (am Ball) konnte mit ihrem einen Treffer die Heimniederlage der HSG Liebenburg-Salzgitter gegen den MTV Vorsfelde nicht abwenden.

Foto: Dennis Lendeckel / regio-press

Die Hoffnung auf den zweiten Heimsieg der Saison keimte bei den Landesliga-Handballerinnen der HSG Liebenburg-Salzgitter nach einer tollen Aufholjagd bis wenige Sekunden vor Schluss, ehe sie der MTV Vorsfelde dann mit 28:29 (13:17) zunichtemachte. Angesichts des schweren Programms zum Jahresauftakt...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: