Lupo II macht in Wahrenholz „die Schotten dicht“

Wolfsburg.  Die Kreuzheider müssen im dritten Saisonspiel in der Bezirksliga 1 B zum dritten Mal auswärts ran.

Lupo Martini II (in Rot Laurent Salijevic) geht nach dem Erfolg beim TSV Vordorf (in Blau) erneut auf Reisen.

Lupo Martini II (in Rot Laurent Salijevic) geht nach dem Erfolg beim TSV Vordorf (in Blau) erneut auf Reisen.

Foto: Michael Uhmeyer / regios24

Die Reserve von Lupo Martini Wolfsburg geht erneut auf Reisen. Nach bereits zwei Auswärtspartien zum Saisonstart in der Fußball-Bezirksliga (Staffel 1 B) ist die Elf von Babis Cirousse am Sonntag (14.30 Uhr) beim VfL Wahrenholz zu Gast.

Die Fahrt zum TSV Vordorf vor Wochenfrist hat sich für die Wolfsburger gelohnt. Mit 2:1 setzte sich Lupo II durch. „Wir wussten, dass wir gegen den Abstieg spielen und nicht jede Woche gewinnen werden. Dieser Sieg hat uns jetzt aber ein bisschen Respekt verschafft“, betont Lupo-Coach Cirousse.

„Wahrenholz ist körperlich stark, hat aber auch viele schnelle Spieler“, sagt Cirousse. Es sei „ein unangenehmer Gegner“, der da auf sein Team wartet, ist sich der Gäste-Trainer sicher und gibt die Marschroute unmissverständlich vor: „Wir werden die Schotten dichtmachen. Wahrenholz muss dann versuchen, uns zu knacken.“

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder