Europa-Rückschlag? VfL sieht’s gelassen

Leipzig.  Labbadia sieht einen „außergewöhnlichen Kampf“ im Rennen um die internationalen Plätze, in dem sein VfL weiter gute Karten hat.

Noch ist nichts passiert – so lautete die Botschaft der VfLer nach dem 0:2 in Leipzig im Kampf um Europa.

Noch ist nichts passiert – so lautete die Botschaft der VfLer nach dem 0:2 in Leipzig im Kampf um Europa.

Foto: Darius Simka / regios24

Bremen besiegt Freiburg 2:1, Leverkusen feiert ein 1:0 in Stuttgart, und die TSG Hoffenheim jubelt nach einem 2:0 über Hertha BSC – binnen 24 Stunden fiel der VfL Wolfsburg nach dem 0:2 in Leipzig von Platz 6 auf 9 in der Fußball-Bundesliga und ins Hintertreffen im Kampf um die europäischen Plätze....

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: