VfL dank Fischer im Psycho-Vorteil

Wolfsburg.   Das seltene Tor der Wolfsburger Kapitänin lässt die VfL-Fußballerinnen vor dem Rückspiel gegen Olympique Lyon auf ein Weiterkommen hoffen.

Nilla Fischer (ganz links) am Boden, der Ball im Netz: Das Auswärtstor lässt den VfL auf ein Weiterkommen in der Champions League hoffen.

Nilla Fischer (ganz links) am Boden, der Ball im Netz: Das Auswärtstor lässt den VfL auf ein Weiterkommen in der Champions League hoffen.

Foto: AlexMartin / WITTERS

Es war ein seltener Moment für Nilla Fischer, und vielleicht ein ganz, ganz wichtiger für die Fußballerinnen des VfL: Die Wolfsburger Kapitänin sprang im Spiel bei Olympique Lyon in der 64. Minute vor dem Tor einen Kopf höher als Gegenspielerin Amandine Henry und sicherte ihrem Team das so wichtige...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: