VfL-Frauen

Europas Fußballerin des Jahres: Lena Oberdorf in Top 3

| Lesedauer: 3 Minuten
VfLerin Lena Oberdorf steht unter den besten Drei bei der Wahl zu „Europas Fußballerin des Jahres“.

VfLerin Lena Oberdorf steht unter den besten Drei bei der Wahl zu „Europas Fußballerin des Jahres“.

Foto: Susanne Hübner / imago images/Hübner

Wolfsburg.  Die Mittelfeldspielerin des VfL kann als zweite Wolfsburger Fußballerin nach Nadine Keßler die Auszeichnung des Kontinentalverbands Uefa erhalten.

Das ist schon jetzt eine große Auszeichnung: Bei der Wahl zu „Europas Fußballerin des Jahres“ steht Lena Oberdorf vom VfL Wolfsburg unter den Top 3. Ob die Wolfsburger Mittelfeldspielerin die persönliche Auszeichnung erhält, entscheidet sich am Donnerstag, 25. August, in Istanbul. Nach Nadine Keßler (2014) wäre sie die zweite Wolfsburgerin, der diese Ehre zuteil wird.

Mehr zu den Fußballerinnen des VfL Wolfsburg:

Bei der Europameisterschaft in England war Oberdorf bereits als beste Nachwuchsspielerin des Turniers ausgezeichnet worden. Über das verlorene Endspiel gegen Gastgeber England konnte sie dieser Titel allerdings nicht hinwegtrösten. Gemeinsam mit ihrer VfL-Klubkollegin Alexandra Popp steht die 20-Jährige zudem auf der Shortlist für den „Ballon d’Or“. Die junge Wolfsburgerin, die ihren Vertrag beim VfL kurz vor der EM bis 2025 verlängert hat, ist bei den Grün-Weißen im defensiven Mittelfeld nicht mehr wegzudenken, spielt konstant auf internationalem Topniveau.

Popp wird Vierte bei der Uefa-Wahl

Popp, das wurde bereits kommuniziert, wurde nach ihrer starken EM mit sechs Toren in fünf Spielen, Vierte bei der Wahl zu „Europas Fußballerin des Jahres“, die die Uefa in Zusammenarbeit mit der ESM (European Sports Media) veranstaltet. Die Trainerinnen und Trainer der 16 Klubs, die in der Gruppenphase der Champions League standen, sowie die die der 16 EM-Teilnehmer und darüber hinaus 20 europäische Journalisten (für Deutschland ein Journalist des Kicker) waren stimmberechtigt. Eigene Spielerinnen durften die Coaches nicht wählen. Insgesamt standen 22 Kandidatinnen auf der Shortlist.

Die Konkurrenz für Oberdorf ist groß: Beath Mead vom FC Arsenal wurde EM-Torschützenkönigin, erzielte sechs Tore beim englischen Triumph. Weltfußballerin Alexia Putellas vom FC Barcelona verpasste die EM-Endrunde mit Spanien wegen eines Kreuzbandrisses, kann aber auch auf eine starke Saison im Klub zurückblicken.

Verkündung am 25. August in Istanbul

Das Ergebnis verkündet die Uefa im Rahmen der Auslosung für die Champions-League-Gruppenphase der Männer am 25. August (ab 18 Uhr) in Istanbul. Oberdorf dürfte bei der Verleihung allerdings nicht dabei sein. In einer ohnehin sehr straffen Vorbereitung mit dem VfL nach der EM geht’s am gleichen Tag Richtung Dänemark, wo am Freitag (18 Uhr) in Sonderborg ein Testspiel gegen Bröndby Kopenhagen stattfindet. Weil die Wolfsburger Nationalspielerinnen danach schon wieder vom Klub abgestellt werden, ist es für sie das zweite und letzte Testspiel vor dem Pflichtspielstart in der zweiten Runde des DFB-Pokals (10./11. September).

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de