Trotz Mietpreisbremse: Mieten sollen 2020 weiter steigen

Frankfurt/Main.  Der Mieterbund erwartet für das kommende Jahr einen weiteren Anstieg der Mieten. In welchen Städten die Mieten derzeit am stärksten steigen.

Nur 287.000 der von der Bundesregierung anvisierten 375.000 Wohnungen wurden im vergangenen Jahr neu gebaut.

Nur 287.000 der von der Bundesregierung anvisierten 375.000 Wohnungen wurden im vergangenen Jahr neu gebaut.

Foto: Carsten Rehder / dpa

Die Mieten in Deutschland werden weiter steigen. Damit rechnen die Immobilienexperten des Deutschen Mieterbundes. Demnach könnten die Mieten im kommenden Jahr örtlich im Schnitt um weitere 2,5 bis 3,5 Prozent zulegen. „Ich sehe noch keine Trendwende“, sagte Lukas Siebenkotten, Präsident des...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: