Stiftung Warentest: Edel-Balsamico kann man sich sparen

Berlin.  Stiftung Warentest hat 27 Balsamico-Produkte getestet. Zwischen ihnen liegen vor allem preislich Welten – beim Geschmack weniger.

Für den Schuss würzige Säure auf dem Tomatensalat muss es nicht der 120 Euro teure Balsamico sein.

Für den Schuss würzige Säure auf dem Tomatensalat muss es nicht der 120 Euro teure Balsamico sein.

Foto: Timm Schamberger / dpa-tmn

Mit Balsamico würzt man Salatdressings, kann damit aber genauso gut Desserts verfeinern. Denn die Essigspezialität aus Modena in Italien enthält viel Zucker – wenn die Qualität hoch ist. Allerdings wird laut Stiftung Warentest nicht einmal jeder zweite Balsamico diesem Anspruch gerecht. Das geht...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: