VW-Milliarden schützen nicht vor Haft

Wolfsburg  Die US-Justiz statuiert das nächste Exempel. In Deutschland müssen VW-Mitarbeiter 2018 mit Anklagen rechnen.

Das Bundesgericht in Detroit.

Foto: Hannes Breustedt/dpa

Das Bundesgericht in Detroit. Foto: Hannes Breustedt/dpa

Sein Anwalt bat darum, dass der VW-Ingenieur in der Nähe von Milan ins Gefängnis kommt, eine Autostunde westlich von Detroit. Der Grund: Seine Frau hat dort eine Wohnung bezogen. Denn der ehemalige Chef des US-Umwelt- und Technologiebüros von VW wird so schnell nicht mehr nach Hause kommen. Das...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.