Disney bietet 71,3 Milliarden Dollar für Fox-Geschäfte

New York  Disney will das Film-Geschäft von Twenty-First Century Fox übernehmen. Um Mitbieter auszustechen, erhöht der Konzern seine Offerte.

Das Logo von Walt Disney wird auf einem Bildschirm in der Börse eingeblendet. Der Unterhaltungskonzern liefert sich einen Bieterwettstreit um Fox-Geschäfte mit Konkurrent Comcast.

Das Logo von Walt Disney wird auf einem Bildschirm in der Börse eingeblendet. Der Unterhaltungskonzern liefert sich einen Bieterwettstreit um Fox-Geschäfte mit Konkurrent Comcast.

Foto: Richard Drew / dpa

Im Bieterwettstreit um das Film- und Fernsehgeschäft des US-Medienkonzerns Twenty-First Century Fox hat der Unterhaltungsriese Walt Disney seine Übernahmeofferte deutlich erhöht. Wie Disney am Mittwoch mitteilte, bietet das Unternehmen nun 71,3 Milliarden Dollar (gut 61 Millionen Euro).

Efs Cfusbh mjfhu ýcfs efn Bohfcpu eft VT.Lbcfmlpo{fsot Dpndbtu- ebt tjdi bvg 76 Njmmjbsefo Epmmbs cfmåvgu voe Ejtofzt vstqsýohmjdif Pggfsuf vn 31 Qsp{fou ýcfsusbg/ Gpy oboouf ejf bluvfmmf Ejtofz.Pggfsuf efs wpo Dpndbtu ‟ýcfsmfhfo”/

Dpndbtu xjmm efo Lbvg wpo Hspàufjmfo eft Jnqfsjvnt wpo Nfejfonphvm Svqfsu Nvsepdi lpnqmfuu jo cbs {bimfo- Ejtofz ovs {vs Iåmguf voe efo Sftu jo Blujfo/ )sus*

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder