Klagewelle gegen Bayer wegen Glyphosat immer höher

Washington/Leverkusen.  Es sollen 85.000 Klagen sein: Krebskranke fordern von Bayer Schadensersatz, weil Glyphosat der Auslöser sein soll. Kommt ein Vergleich?

Ist Glyphosat krebserregend? In den USA sind Zehntausende Klagen gegen Bayer anhängig. Bayer hatte sich das Problem eingehandelt, als der Konzern den Konkurrenten Monsanto übernahm, Hersteller des Unkrautvernichters Roundup.

Ist Glyphosat krebserregend? In den USA sind Zehntausende Klagen gegen Bayer anhängig. Bayer hatte sich das Problem eingehandelt, als der Konzern den Konkurrenten Monsanto übernahm, Hersteller des Unkrautvernichters Roundup.

Foto: Haven Daley / dpa

Die Zahl der Schadensersatzklagen in den USA wegen des unter Krebsverdacht stehenden Unkrautvernichters Glyphosat des deutschen Pharma- und Agrarkonzerns Bayer ist exorbitant gestiegen. Vor einem halben Jahr waren es rund 20.000. Im Oktober gab Bayer die Zahl mit 42.700 an. Heute spricht der als...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: