Börse: Google-Mutter Alphabet eine Billion Dollar wert

Berlin.  Alphabet ist das vierte US-Unternehmen nach Apple, Amazon und Microsoft, das eine Bewertung von über einer Billion Dollar erreichte.

Am Hauptsitz des Mutterkonzerns Alphabet prangt das Google-Logo auf der Fassade.

Am Hauptsitz des Mutterkonzerns Alphabet prangt das Google-Logo auf der Fassade.

Foto: Christoph Dernbach / dpa

Mit Alphabet hat ein weiteres US-Unternehmen die Börsenschallmauer von einer Billion Dollar durchbrochen. Der Google-Mutterkonzern hatte am Donnerstag einen Kursanstieg um 0,76 Prozent verzeichnet und damit die symbolisch bedeutsame Marke erreicht. Alphabet reiht sich hierdurch neben Apple, Amazon und Microsoft ein, die bereits zuvor einen Börsenwert von mehr als einer Billion Dollar verzeichnen konnten.

Grund für die Rekordbewertung könnte die Neuaufstellung an der Unternehmensspitze sein. Nachdem die Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin, die zuletzt die Konzern-Chefposten bei Alphabet innehatten, angekündigt hatten, sich zurückzuziehen, hatte der Konzern im Dezember mitgeteilt, dass der bisherige Google-Chef Sundar Pichai aufrücken und deren Aufgaben übernehmen wird.

Alphabet mit neuem Chef: Börsenwert auf Rekordniveau

Der 47-jährige Pichai, der nach eigenen Angaben aus armen Verhältnissen stammt, ist seit 2004 bei Google. Sein Vorschlag, Google sollte einen eigenen Web-Browser entwickeln, überzeugte seinerzeit die Gründer. Der Erfolg von Chrome war seine Eintrittskarte in die Google-Chefetage.

Bei Alphabet wird sich Pichai zunächst vor allem um defizitäre Tochterunternehmen kümmern müssen. Seine Doppelrolle als Google- und Alphabet-Chef zementiert zugleich die Dominanz von Google im Konzern. Nicht zuletzt wird Pichai versuchen, den Unternehmenswert hoch zu halten – über der Billionenmarke.

Hintergrund: Page und Brin: Google-Gründer gehen mit 46 Jahren in Rente

Vor Alphabet hatte Amazon im September 2018 eine Bewertung von einer Billion Dollar erreicht. Seither sackte der Onlinehändler aber auf einen Börsenwert von etwa 930 Milliarden Dollar (835 Milliarden Euro) ab. Die ersten beiden US-Konzerne, welche die Marke von einer Billion Dollar erreicht hatten, waren Microsoft und Apple. Microsoft liegt heute bei einem Wert von rund 1,26 Billionen Dollar, Apple von etwa 1,38 Billionen Dollar.

Zum Thema: Warum lassen wir uns von Google und Co. ausspionieren?

(afp/dpa)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder