Regierung beschließt Kohleausstieg – mit vielen Fragezeichen

Berlin.  Die Regierung hat beschlossen: Die Kohlekraftwerke sollen spätestens 2038 vom Netz gehen. Nicht nur Klimaschützer sind unzufrieden.

Das Braunkohlekraftwerk Jänschwalde der Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG) in Brandenburg.

Das Braunkohlekraftwerk Jänschwalde der Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG) in Brandenburg.

Foto: Patrick Pleul / dpa

Ein bisschen klingt Olaf Scholz, als hätte er selbst nicht mehr damit gerechnet, dass das noch passiert: „Es ist eine endgültige Entscheidung“, sagt der Finanzminister am Mittwoch, „wir machen das jetzt wirklich.“ Gemeint ist der Kohleausstieg, und wenn der SPD-Minister klingt, als sei er ein...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: