Anzeige

Neue, offene Online-Plattform für Bürgschaften am Start

Hamburg (ots) - - Neue Plattform BürgFürMich ermöglicht erstmals Online-Konfiguration von Bürgschaften - Kostenloses Angebot von Euler Hermes beschleunigt und vereinfacht Kommunikation und komplexe Abstimmung zwischen Auftraggeber (Begünstigter aus der Bürgschaft), Auftragnehmer (Bürgschaftsgeber) und Versicherer (Bürge) - Alles auf einen Blick: Plattform ist offen für verschiedene Anbieter Mitten in der Corona-Krise wird es für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) einfacher, ihre Geschäfte mit Bürgschaften abzusichern. Mit BürgFürMich steht den Unternehmen ab sofort die erste Online-Plattform für die digitale Beantragung, Konfiguration und Verwaltung von Bürgschaften zur Verfügung. Entwickelt und betrieben wird das kostenlose neue Angebot von Euler Hermes, dem weltweit führenden Kreditversicherer.

"Die Digitalisierung bietet uns die Möglichkeit, die komplexe und langwierige Vertragsgestaltung rund um Bürgschaften einfacher, effizienter und wesentlich schneller zu gestalten", sagt Ron van het Hof, CEO von Euler Hermes in Deutschland, Österreich und der Schweiz. "BürgFürMich passt hervorragend in eine Zeit, in der digitales Remote Working und papierloses Arbeiten immer wichtiger werden. Warum unnötig mit Papierbergen kämpfen, wenn es auch viel einfacher mit wenigen Klicks online geht."

Digitalisierung vereinfacht komplexe Bürgschaftsanfragen - Schluss mit Papierbergen

Für das Vertrauen in der Geschäftswelt spielen Bürgschaften eine wichtige Rolle. Sie bieten Gewissheit, dass die Vertragspartner ihre vereinbarten Verpflichtungen erfüllen. Unternehmen sichern sich damit für den Fall ab, dass ein Auftragnehmer die vereinbarten Zusagen nicht einhalten kann. Dies geschieht beispielsweise über Vertragserfüllungs- oder Mängelgewährleistungsbürgschaften. Auch wenn Unternehmen an Bieterverfahren teilnehmen oder Anzahlungen fordern wollen, müssen sie eine solche Garantie oft zwingend vorlegen. Das erfordert einen hohen Abstimmungsbedarf zwischen Auftraggeber (Begünstigter aus der Bürgschaft), Auftragnehmer (Bürgschaftsgeber) und Versicherer (Bürge).

"Bürgschaften sind immer an ein bestimmtes Projekt oder Auftrag gebunden - es ist also keine Massenware, sondern jedes Mal eine relativ individuelle Vereinbarung zwischen den drei involvierten Parteien", sagt Tom Alby, Chief Digital Transformation Officer bei Euler Hermes Deutschland. "Je größer das Projekt, desto aufwändiger und komplexer die Abstimmungen. Deshalb haben wir eine Online-Plattform entwickelt. Dadurch müssen künftig nicht mehr massenhaft E-Mails oder Briefe hin- und hergeschickt werden mit zig Entwurfsversionen, bis sich die drei Parteien auf die finalen Bedingungen und Konditionen verständigt haben, sondern es arbeiten alle übersichtlich auf der Plattform am gleichen Dokument - und können die Bürgschaft auch gleich abschließen. Kleine Änderung - aber mit großer Wirkung."

Universales Multitalent: eine Plattform - viele Anbieter

Zwar hat Euler Hermes die Plattform entwickelt und betreibt sie. Auf BürgFürMich können kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) aber auch Garantien anderer Bürgen hochladen und mit ihren Geschäftspartnern abstimmen.

"Kunden erwarten von der Digitalisierung zurecht maximalen Komfort. Niemand möchte sich für jeden Bürgschaftsanbieter auf einer separaten Plattform anmelden müssen", sagt Alby. "Deshalb ist unsere Lösung als offene Plattform angelegt. Neben dieser Offenheit lag der Fokus bei der Entwicklung auf Übersichtlichkeit sowie einer einfachen und intuitiven Bedienung. Das ist gerade für kleinere und mittlere Unternehmen wichtig, die oft keine Kapazitäten haben, um sich in komplexe und umständliche Programme einzuarbeiten."

Nach der erfolgreichen, geschlossenen Betaphase können sich ab sofort alle Interessenten für das Produkt registrieren.

Zu erreichen ist die neue Online-Plattform unter www.eulerhermes.de/buerg-fuer-mich (http://www.eulerhermes.de/buerg-fuer-mich)

Euler Hermes ist weltweiter Marktführer im Kreditversicherungsgeschäft und anerkannter Spezialist für Kaution und Garantien, Inkasso sowie Schutz gegen Betrug oder politische Risiken. Das Unternehmen verfügt über mehr als 100 Jahre Erfahrung und bietet seinen Kunden umfassende Finanzdienstleistungen an, um sie im Liquiditäts- und Forderungsmanagement zu unterstützen.

Über das unternehmenseigene Monitoring-System verfolgt und analysiert Euler Hermes täglich die Insolvenzentwicklung von mehr als 80 Millionen kleiner, mittlerer und multinationaler Unternehmen. Insgesamt umfassen die Expertenanalysen Märkte, auf die 92% des globalen Bruttoinlandsprodukts (BIP) entfallen.

Mit dieser Expertise macht Euler Hermes den Welthandel sicherer und gibt den weltweit über 66.000 Kunden das notwendige Vertrauen in ihre Geschäfte und deren Bezahlung. Als Tochtergesellschaft der Allianz und mit einem AA-Rating von Standard & Poor's ist Euler Hermes im Schadensfall der finanzstarke Partner an der Seite seiner Kunden.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Paris ist in über 50 Ländern vertreten und beschäftigt rund 5.800 Mitarbeiter weltweit. 2019 wies Euler Hermes einen konsolidierten Umsatz von EUR 2,9 Milliarden aus und versicherte weltweit Geschäftstransaktionen im Wert von EUR 950 Milliarden.

Weitere Informationen auf www.eulerhermes.de (http://www.eulerhermes.de)

Social Media CEO Blog Ron van het Hof https://www.eulerhermes.de/presse/ceo-blog.html

Linkedin Euler Hermes Deutschland https://de.linkedin.com/company/euler-hermes-deutschland

XING Euler Hermes Deutschland https://www.xing.com/company/eulerhermes/updates

Youtube Euler Hermes Deutschland https://www.youtube.com/channel/UClM6TBY3iFJVXDX76FH8-cA

Twitter @eulerhermes

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen:

Die in dieser Meldung enthaltenen Informationen können Aussagen über zukünftige Erwartungen und andere zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf aktuellen Einschätzungen und Annahmen der Geschäftsführung basieren, und bekannte und unbekannte Risiken sowie Unsicherheiten beinhalten, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse, Entwicklungen oder Ereignisse von den hier gemachten Aussagen wesentlich abweichen können. Neben zukunftsgerichteten Aussagen im jeweiligen Kontext spiegelt die Verwendung von Wörtern wie "kann", "wird", "sollte", "erwartet", "plant", "beabsichtigt", "glaubt", "schätzt", "prognostiziert", "potenziell" oder "weiterhin" ebenfalls eine zukunftsgerichtete Aussage wider. Die tatsächlichen Ergebnisse, Entwicklungen oder Ereignisse können aufgrund verschiedener Faktoren von solchen zukunftsgerichteten Aussagen beträchtlich abweichen. Zu solchen Faktoren gehören u.a.: (i) die allgemeine konjunkturelle Lage einschließlich der branchenspezifischen Lage für das Kerngeschäft bzw. die Kernmärkte der Euler-Hermes-Gruppe, (ii) die Entwicklung der Finanzmärkte einschließlich der "Emerging Markets" einschließlich Marktvolatilität, Liquidität und Kreditereignisse, (iii) die Häufigkeit und das Ausmaß der versicherten Schadenereignisse einschließlich solcher, die sich aus Naturkatastrophen ergeben; daneben auch die Schadenkostenentwicklung, (iv) Stornoraten, (v) Ausmaß der Kreditausfälle, (vi) Zinsniveau, (vii) Wechselkursentwicklungen einschließlich des Wechselkurses EUR-USD, (viii) Entwicklung der Wettbewerbsintensität, (ix) gesetzliche und aufsichtsrechtliche Änderungen einschließlich solcher bezüglich der Währungskonvergenz und der Europäischen Währungsunion, (x) Änderungen der Geldpolitik der Zentralbanken bzw. ausländischer Regierungen, (xi) Auswirkungen von Akquisitionen, einschließlich der damit verbundenen Integrationsthemen, (xii) Umstrukturierungsmaßnahmen, sowie (xiii) allgemeine Wettbewerbsfaktoren jeweils in einem örtlichen, regionalen, nationalen oder internationalen Rahmen. Die Eintrittswahrscheinlichkeit vieler dieser Faktoren kann durch Terroranschläge und deren Folgen noch weiter steigen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Pressekontakt:

Euler Hermes Deutschland Antje Wolters Pressesprecherin Telefon: +49 (0)40 8834-1033 Mobil: +49 (0)160 899 2772 antje.wolters@eulerhermes.com

Original-Content von: Euler Hermes Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH