Anzeige

Die 2000er: "ZDFinfo"-Reihe über das Jahrzehnt der Spaltung

ZDFinfo erinnert in vier Dokus an prägende Ereignisse der Nullerjahre. / Nutzung des Bildes nur in Verbindung mit der Sendung inkl. Social Media / / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105413 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDFinfo/ZDF/Thomas Frischhut"

ZDFinfo erinnert in vier Dokus an prägende Ereignisse der Nullerjahre. / Nutzung des Bildes nur in Verbindung mit der Sendung inkl. Social Media / / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105413 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDFinfo/ZDF/Thomas Frischhut"

Mainz (ots) - Wie haben die Menschen in Deutschland das erste Jahrzehnt der 2000er-Jahre erlebt? Was hat sie in der ersten Dekade des neuen Jahrtausends berührt, bewegt, geprägt? Die vierteilige Doku-Reihe "Die 2000er - Jahrzehnt der Spaltung" lässt am Sonntag, 29. November 2020, von 20.15 bis 23.15 Uhr in "ZDFinfo" Revue passieren, welche Ereignisse und Entwicklungen die Nullerjahre mitbestimmten und welche Musik und Filme, Träume und Hoffnungen Konjunktur hatten. Die Filme von André Meier stehen ab Sonntag, 29. November 2020, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek zur Verfügung. Prominente wie Sönke Wortmann, Regina Halmich, Jakob Augstein, Sarah Wiener, Barbara Hahlweg und andere erinnern sich an die Anfänge des 21. Jahrhunderts. Die erste Folge "2000-2001 - Terrorkrieg und TV-Trash" ruft ab 20.15 Uhr unter anderem in Erinnerung, wie Terror und Krieg Anfang 2000 die Welt spalteten. Die Anschläge auf das World Trade Center in New York City am 11. September 2001 wurden zur historischen Zäsur. In Deutschland erschütterte ein Spendenskandal die Union und ebnete Angela Merkel als erster Frau den Weg zur Parteivorsitzenden.

"2002-2004 - Naturgewalt und Nipplegate" heißt es in der zweiten Folge ab 21.00 Uhr in ZDFinfo: Deutschland erlebte eine Jahrhundertflut und Südostasien eine Tsunami-Katastrophe. In Afghanistan kämpften deutsche Soldaten an der Seite der USA gegen die Taliban. Dann rückte der Irak ins Visier der USA: Als der Krieg gegen Saddam Hussein begann, war der Westen tief gespalten. Ein junger Student in den USA brachte Facebook an den Start, und Steve Jobs präsentierte den ersten iPod. In Deutschland suchte die CDU einen Kanzlerkandidaten. Als dieser 2002 gefunden war, duellierten sich Edmund Stoiber und Bundeskanzler Gerhard Schröder erstmals live im Fernsehen vor Millionen Zuschauern.

In der dritten Folge "2005-2007 - Sommermärchen und Kanzlerkrawall" geht es ab 21.45 Uhr unter anderem um Hartz IV, das die rot-grüne Regierung beschloss - am Ende zerriss das die SPD. 2005 wurde Angela Merkel als erste Frau in Deutschland Bundeskanzlerin und im Vatikan Joseph Ratzinger zu Papst Benedikt XVI.

2006 bescherte die Fußball-WM im eigenen Land Deutschland das Sommermärchen ohne Titelgewinn. Und ab 2007 veränderten die neuen Smartphones weltweit den Alltag und die Kommunikation der Menschen.

"2008-2009 - Obama-Rausch und Banken-Crash": Die vierte Folge widmet sich ab 22.30 Uhr den USA. Diese schlitterten in eine tiefe Finanzkrise und die Weltwirtschaft wurde mitgerissen. Mit Barack Obama zog 2009 der erste afroamerikanische Präsident ins Weiße Haus ein, der als Hoffnungsträger galt und 2009 den Friedensnobelpreis erhielt.

Vor der Erstausstrahlung des Vierteilers "Die 2000er - Das Jahrzehnt der Spaltung" zeigt ZDFinfo am Sonntag, 29. November 2020, von 15.00 bis 17.15 Uhr erneut den Dreiteiler "Die 80er - Das explosive Jahrzehnt" und anschließend von 17.15 bis 19.40 Uhr den Dreiteiler "Die 90er - Jahrzehnt der Chancen", der im Anschluss an die Erstausstrahlung der 2000er-Dokus ab 23.15 Uhr noch einmal zu sehen ist. Die vierteilige Doku-Reihe "Die 2000er - Jahrzehnt der Spaltung" sendet ZDFinfo erneut am Donnerstag, 3. Dezember 2020, von 15.45 Uhr bis 18.45 Uhr.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de (mailto:pressedesk@zdf.de) Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und unter https://presseportal.zdf.de/presse/die2000er

Für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten stehen die vier Folgen der Doku-Reihe "Die 2000er - Jahrzehnt der Spaltung" im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Ansicht bereit.

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/die-2000er-jahrzehnt-der-spaltung/

"ZDFinfo" in der ZDFmediathek: https://zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH