Anzeige

COVID-19, Winter und Erkältungssaison: Was das Immunsystem jetzt braucht

COVID-19, Winter und Erkältungssaison: Aktuelle Untersuchung des Fruit Juice Science Centres zeigt: Corona schafft bei Deutschen mehr Bewusstsein für ein starkes Immunsystem. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/150821 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Fruit Juice Science Centre"

COVID-19, Winter und Erkältungssaison: Aktuelle Untersuchung des Fruit Juice Science Centres zeigt: Corona schafft bei Deutschen mehr Bewusstsein für ein starkes Immunsystem. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/150821 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Fruit Juice Science Centre"

Brüssel (ots) - Aktuelle Untersuchung zeigt: Corona schafft bei Deutschen mehr Bewusstsein für ein starkes Immunsystem. Dennoch herrscht viel Unwissenheit. Die Corona-Pandemie ist noch lange nicht überstanden, gleichzeitig startet mit den sinkenden Temperaturen die Grippe- und Erkältungssaison. Höchste Zeit, etwas für ein gesundes Immunsystem zu tun. Viele Deutsche haben die Dringlichkeit erkannt: 36 Prozent sind sich der besonderen Bedeutung ihres Immunsystems aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie stärker bewusst als zuvor. Das ergibt eine aktuelle Umfrage (https://fruitjuicesciencecentre.eu/storage/files/517f65a2-9c8a-496e-918c-8a5012ee0997/fruit-juice-report-aw-german-edition-short-version-2967-proof-2.pdf), die vom Fruit Juice Science Centre - einer evidenzgestützten Gesundheitsinformationsstelle für Fruchtsaft - in Auftrag gegeben wurde.

"Unser Immunsystem gerade jetzt zu stärken, ist absolut essenziell, um durch die dunkle Jahreszeit zu kommen", erklärt Ernährungswissenschaftler und Buchautor* Dr. Malte Rubach. "Allerdings sind viele ratlos, wie sie ihr Immunsystem am besten fit halten. Aufklärung und Sensibilisierung zu diesem Thema sind also auch weiterhin notwendig, um Unsicherheiten zu beseitigen."

Für ein gesundes Immunsystem unentbehrlich: Tägliche Vitamin C Zufuhr

Einer der zehn Top-Risikofaktoren für globale Sterblichkeit ist laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) (http://www.who.int/dietphysicalactivity/fruit/en/index2.html) ein zu geringer Obst- und Gemüsekonsum. Wie wichtig eine vielseitige und gesunde Ernährung ist, wird auch durch das Bundesgesundheitsministerium (https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/5_Publikationen/Praevention/Broschueren/2016_BMG_Praevention_Ratgeber_web.pdf) bekräftigt. So empfiehlt die Bundesregierung, täglich fünf Portionen Obst und Gemüse zu konsumieren, um wertvolle Vitamine und Antioxidantien aufzunehmen.

Immerhin rund 62 Prozent der Befragten geben laut Umfrage an, dass Vitamin C eine ausschlaggebende Rolle bei der Unterstützung ihres Immunsystems spielt. Über die Hälfte der Befragten (51,6 Prozent) sind jedoch auch der Meinung, dass sie nach einem Vitamin-C-reichen Tag am Folgetag noch immer gut mit Vitamin C versorgt sind und 42 Prozent glauben sogar, dass der Körper überschüssiges Vitamin C speichern kann.

Dr. Malte Rubach weiß um diese Mythen und schlägt Alarm: "Das ist ein fataler Trugschluss. Überschüssiges Vitamin C wird vom Körper ausgeschieden und nicht gespeichert. Deswegen ist zum Beispiel Orangensaft so eine gute Option, um das Immunsystem auf einfache und natürliche Weise zu unterstützen - gerade bei älteren Menschen mit Kau- und Schluckbeschwerden. Ein 150-ml-Glas mit 100 Prozent Orangensaft täglich deckt den Tagesbedarf bereits zu erstaunlichen 84 Prozent.", erklärt Dr. Rubach. "Aber damit nicht genug. Pflanzliche Lebensmittel wie Hülsenfrüchte, Obst und reiner Fruchtsaft haben dank ihres hohen Gehalts an pflanzlichen Ballaststoffen präbiotische Eigenschaften. Sie sind Nahrung für die guten Bakterien und Mikroorganismen in unserem Darm. Und eine gesunde Darmflora spielt eine massive Rolle für ein widerstandsfähiges Immunsystem."

*Dr. Malte Rubach ist u. a. Autor des Gesundheitsratgebers "Das Geheimnis des gesunden Alterns".

Über die Umfrage

Eine vom Fruit Juice Science Centre in Auftrag gegebene Umfrage unter 1.029 Erwachsenen in Deutschland liefert detaillierte Informationen über Konsumverhalten und Einstellungen zu Fruchtsäften.

Weitere Informationen über die Studie des Fruit Juice Science Centre finden Sie auf der Microsite (https://fruitjuicesciencecentre.eu/de) und im Bericht (https://bit.ly/3pSIfUm).

Über das Fruit Juice Science Centre

Das Fruit Juice Science Centre ist eine wissenschaftliche Informationseinrichtung, die durch Spenden von einer Vielzahl von Orangenproduzenten, Saftherstellern und Verpackungsunternehmen aus Europa und Brasilien finanziert wird. Unsere Aufgabe ist es, Verbrauchern, Journalisten und Gesundheitsexperten evidenzbasierte Informationen über die Rolle von 100 Prozent Fruchtsaft bei Ernährung und Gesundheit zu liefern.

Wir sind rechtmäßig AIJN, dem Europäischen Fruchtsaftverband, zugeordnet.

Es handelt sich um eine internationale gemeinnützige Organisation nach belgischem Recht, die im Transparenzregister des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission eingetragen ist.

Weitere Informationen: www.aijn.org (http://www.aijn.org)

Pressekontakt:

Klenk & Hoursch AG / Corporate & Brand Communications

Nora Liedtke nora.liedtke@klenkhoursch.de

Original-Content von: Fruit Juice Science Centre, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH