Anzeige

Gesucht: Impulsgeber für die Stadt der Zukunft - KfW Award Leben zeichnet nachhaltige und innovative Kommunen aus

Frankfurt am Main (ots) - - Neuer KfW Award Leben - Prämiert werden Projekte in den Kategorien "Energetische Stadtsanierung", "Digitale Bildung" und "Soziales und bezahlbares Wohnen" - Online-Bewerbung bis zum 15. März - Teilnehmen können Kommunen oder Unternehmen in kommunaler Trägerschaft - Insgesamt 45.000 EUR Preisgeld

Heute startet die Bewerbungsphase für den neuen, mit insgesamt 45.000 EUR dotierten, KfW Award Leben.

Der Klimawandel, die Digitalisierung sowie der demografische Wandel stellen auch unsere Städte vor enorme Herausforderungen. Es braucht innovative Konzepte und mutige Lösungen für die Städte von morgen. Vieles ist in Deutschland bereits umgesetzt worden. Um nachhaltige und zukunftsweise Projekte in Städten und Gemeinden ins Rampenlicht zu stellen, hat die KfW Bankengruppe den neuen KfW Award Leben ausgerufen.

Bis zum 15. März 2022 können sich Kommunen jeder Größe sowie Unternehmen in kommunaler Trägerschaft mit Projekten bewerben, die zur Verbesserung der Lebensqualität beigetragen haben. Integration, Innovation, Bezahlbarkeit und Nachhaltigkeit sind nur einige Kriterien dabei.

Die Erfolgsbeispiele sollen Impulse für die Städte von morgen liefern und andere zum Nachahmen motivieren. Projekte sollen sichtbare Ergebnisse vorweisen können und einen gemeinwohlorientierten Charakter haben.

Prämiert werden Projekte in den Kategorien "Energetische Stadtsanierung", "Digitale Bildung" sowie "Soziales und bezahlbares Wohnen".

- In der Kategorie "Energetische Stadtsanierung" werden kommunale Projekte prämiert, die einzelne Bereiche des Stadtlebens oder auch ganze Quartiere möglichst umfassend klimagerecht gestaltet haben.

- In der Kategorie "Soziales und bezahlbares Wohnen" sucht die KfW kommunale Wohnbauprojekte, die Marktausgleich und Bezahlbarkeit im Fokus haben oder eine soziale Funktion erfüllen

- In der Kategorie "Digitale Bildung" werden kommunale Projekte ausgezeichnet, die Bildung und Ausbildung auf digitalem Wege erfolgreich umgesetzt haben.

In jeder Kategorie werden drei Preise verliehen, jeweils an eine Klein-, mittelgroße und Großstadt. Jede Auszeichnung ist mit 5.000 EUR dotiert, wobei die Kommune eine kommunale Einrichtung oder Organisation benennt, an die das Preisgeld ausgezahlt wird.

Die Auswahl trifft eine Jury, die aus Experten der KfW Bankengruppe, Medien, Politik und Wirtschaft besetzt ist. Die Preisverleihung findet Ende Juni in Berlin statt. Über die Gewinnerkommunen berichten mediale Kooperationspartner der KfW sowie die KfW selbst auf ihrer Website und ihren Social-Media-Kanälen.

Mit dem KfW Award Leben erweitert die KfW ihre Award-Familie. Bereits seit Jahren zeichnet die KfW mit dem KfW Award Gründen und Award Bauen innovative Start-ups und außergewöhnliche Bauprojekte aus.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen finden Sie unter

www.kfw-awards.de

Pressekontakt:

KfW, Palmengartenstr. 5 - 9, 60325 Frankfurt Kommunikation (KOM),Wolfram Schweickhardt Tel. +49 (0)69 7431 1778, Fax: +49 (0)69 7431 3266, E-Mail: wolfram.schweickhardt@kfw.de, Internet: www.kfw.de

Original-Content von: KfW, übermittelt durch news aktuell

Presseportal-Newsroom: news aktuell GmbH