Polizei aus Wolfenbüttel

Alkoholisierter Autofahrer fährt in Wolfenbüttel in den Graben

Die Polizei Wolfenbüttel informiert am Samstag über mehrere Delikte im Landkreis.

Die Polizei Wolfenbüttel informiert am Samstag über mehrere Delikte im Landkreis.

Foto: Stephan Jansen / dpa

Wolfenbüttel.  Zwei Männer geraten in einen Streit, bei dem eine Brille zerbricht. Unbekannte brechen einen Keller auf. Der Polizei-Überblick für Wolfenbüttel.

Mehrere Straftaten stehen im Raum, nachdem ein 51-jähriger Hundebesitzer und ein 60-jähriger PKW-Fahrer am Freitag gegen 10 Uhr in Wolfenbüttel, Am Herzogtore, in Streit geraten waren. Grund für den Streit war offenbar die Ausfahrt des PKW aus einem dortigen Grundstück und das gleichzeitige Vorbeigehen des Mannes mit dem Hund, schreibt die Polizei. Der Spaziergänger sah hier eine Gefährdung für sich. Wechselseitige Tätlichkeiten, Bedrohungen, Beleidigungen und die Beschädigung einer Brille folgten. Die Polizei ermittelt.

Unbekannte brechen Keller auf

In einen Keller im Alten Weg in Wolfenbüttel sind bislang unbekannte Täter zwischen Mittwoch, 12. Januar, 15 Uhr und Donnerstag, 20. Januar, 22 Uhr gewaltsam eingebrochen. Der Keller wurde durchsucht, Gegenstände wurden nach Polizeiangaben beschädigt. Nach bisherigem Stand wurde jedoch nichts daraus entwendet. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Lesen Sie weitere Polizeinachrichten aus Wolfenbüttel:

Alkoholisierter Autofahrer landet im Graben

Um kurz nach Mitternacht am frühen Samstagmorgen ist ein 27-jähriger Autofahrer auf der Landesstraße 495 zwischen Wendessen und Linden von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Wagen im Graben gelandet. Personen- oder Sachschaden entstand hierbei laut Polizeiangaben nicht. Bei der Unfallaufnahme wurde jedoch festgestellt, dass der 27-Jährige unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein Alco-Test ergab 1,82 Promille. Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder