Cremlingen braucht Geld für den Ausbau von Straßen

Cremlingen.  Wenn die Straßenausbaubeitragssatzung in Cremlingen abgeschafft wird, könnte das bedeuten, dass die Steuern erhöht werden.

Wenn in Cremlingen Gemeindestraßen ausgebaut werden – hier ein Symbolbild – wird das Geld dafür über die Straßenausbaubeitragssatzung finanziert. Ob das so bleibt, entscheidet der Rat der Gemeinde.

Wenn in Cremlingen Gemeindestraßen ausgebaut werden – hier ein Symbolbild – wird das Geld dafür über die Straßenausbaubeitragssatzung finanziert. Ob das so bleibt, entscheidet der Rat der Gemeinde.

Foto: David-Wolfgang Ebener / picture alliance/dpa

In der Gemeinde Cremlingen ergreifen Bürger das Wort: Sie fordern, dass die Straßenausbaubeitragssatzung abgeschafft wird. Deshalb haben Martina Reich und Petra Blunck-Herrenkind eine Unterschriftensammlung gestartet. Im Internet hatten am Dienstagmittag bereits 336 Bürger unterschrieben, 301 von ihnen stammten aus Cremlingen. Cremlingen ist die einzige Gemeinde im Kreis Wolfenbüttel, die noch eine Straßenausbaubeitragssatzung hat. In...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder