Interessengemeinschaft Hötzum will Hochwasserschutz

Hötzum.  Hötzumer Bürger haben Änderungswünsche für ein Neubaugebiet. Sie wenden sich an den Rat der Gemeinde Sickte.

Die Samtgemeinde Sickte hatte in der Vergangenheit immer wieder unter Hochwasserlagen zu leiden. Nun wollen Bürger in Hötzum Vorsorge betreiben. Sie haben Änderungswünsche für ein neues Baugebiet.

Die Samtgemeinde Sickte hatte in der Vergangenheit immer wieder unter Hochwasserlagen zu leiden. Nun wollen Bürger in Hötzum Vorsorge betreiben. Sie haben Änderungswünsche für ein neues Baugebiet.

Foto: Archivfoto: privat

In Hötzum gibt es seit Mitte Dezember eine Interessengemeinschaft zur Gestaltung des Hochwasserschutzes. Sie erarbeitet eine Liste, auf der Abänderungen für den Bebauungsplan Hötzum-Süd gefordert werden sollen. Da der Bebauungsplan noch bis zum 10. Februar ausgelegt ist, können Bürger noch Anregungen und Ideen zum Hochwasserschutz einbringen. Burkhard Küthemann von der Interessengemeinschaft sagt: „Diese Hinweise können die Bürger...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder