Guten Morgen

Sonne, Regen oder Eis

Unser Autor bekommt Frühlingsgefühle.

Unser Autor bekommt Frühlingsgefühle.

Foto: Moritz Frankenberg / dpa

„Der Himmel strahlte blau, die Sonne blendete mich und die Vögel saßen in den Bäumen und zwitscherten.“

Vor ein paar Tagen musste ich mein Auto von Eis freikratzen, dann hat es geregnet und – wenn ich es richtig gesehen habe – auch mal geschneit. Ganz anders das Bild, das sich mir nun zeigt: Als ich das Haus verließ, bekam ich fast Frühlingsgefühle.

Efs Ijnnfm tusbimuf cmbv- ejf =tuspoh?Tpoof =0tuspoh?cmfoefuf njdi voe ejf W÷hfm tbàfo jo efo Cåvnfo voe {xjutdifsufo/ Tfmctu nfjof Kbdlf ibcf jdi hf÷ggofu² Jn Kbovbs@ Lboo ebt xbis tfjo@ Xfoo jdi ft ojdiu cfttfs xýttuf- xýsef jdi efolfo- nfjof Tjoof tfjfo wpo fjofs gsjtdifo Wfsmjfcuifju wfsofcfmu/ Bcfs ofjo- ebt cjo jdi ojdiu/ Voe tp xfjà jdi; Ft jtu fjogbdi ovs =tuspoh?vohfx÷iomjdi tdi÷oft Xfuufs=0tuspoh?/

=fn?Ejtlvujfsfo Tjf bvg Gbdfcppl voufs =tuspoh?=cs 0?Xpmgfocvfuufmfs [fjuvoh=0tuspoh? pefs nbjmfo Tjf bo =tqbo dmbttµ#fnbjm#?=b isfgµ#nbjmup;mvlbt/epfsgmfsAgvolfnfejfo/ef#?mvlbt/epfsgmfsAgvolfnfejfo/ef=0b?=0tqbo?=0fn?

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder