Dorstadt/Börßum: Zwei Kindergärten Ziele von Einbrechern

Börßum.  Unbekannte dringen in die beiden Einrichtungen ein, in einem Fall nehmen sie Notebook und iPad mit. Zeugen werden gesucht.

Die Taten ereigneten sich in Börßum und Dorstadt.

Die Taten ereigneten sich in Börßum und Dorstadt.

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Zwei Kindergärten im Kreisgebiet waren im Zeitraum zwischen Freitag, 31. Mai, und Montag, 3. Juni, das Ziel von Einbrechern. So wurde zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen die Terrassentür des Kindergartens Börßum am Dahlgrundsweg aufgehebelt, so Polizeisprecher Frank Oppermann. Nach ersten Erkenntnissen seien aus dem Büroraum ein Notebook und ein iPad entwendet worden.

In der Nacht zu Montag gelangten unbekannte Täter ebenfalls nach Aufhebeln einer Tür in den Kindergarten Oderwald am Alten Holzweg in Dorstadt, berichtet Oppermann weiter. Auch dort sei offenbar gezielt das Büro aufgesucht worden, Schreibtisch und Schränke seien durchsucht worden. Offensichtlich sei nichts gestohlen worden.

Der entstandene Gesamtschaden wird laut Oppermann auf rund 3000 Euro geschätzt. Ein möglicher Tatzusammenhang sei nicht auszuschließen. Zeugen werden gesucht.

Hinweise: (05331) 9330.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder