Ampleben – Grünschnitt steht in Flammen

Ampleben.  Wegen zunächst unklarer Lage rüsten sich die Feuerwehrleute auf dem Weg mit schwerem Atemschutz aus.

Das Foto zeigt Löscharbeiten in Ampleben.

Das Foto zeigt Löscharbeiten in Ampleben.

Foto: Feuerwehr Schöppenstedt

Die Feuerwehr Schöppenstedt wurde nach eigenen Angaben am Donnerstag um 12.58 Uhr zu einem Feuer nach Ampleben gerufen. Genauere Erkenntnisse gab es zum Zeitpunkt der Alarmierung nicht, die Einsatzkräfte rüsteten sich daher während der Anfahrt mit schwerem Atemschutz aus, berichtet Maximilian Umbach.

Auf der Anfahrt sei schon eine deutliche Rauchsäule zu sehen gewesen, an der Einsatzstelle habe sich dann herausgestellt, dass Grünschnitt in Brand geraten sei. Durch den schnellen Einsatz sei ein Ausbreiten des Feuers erfolgreich verhindert werden. „Letzte Glutnester konnten durch das Einsetzen einer Wärmebildkamera gezielt gelöscht werden. Die Feuerwehr Schöppenstedt war mit drei Fahrzeugen im Einsatz“, so Maximilian Umbach weiter.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder