Mit dem Kreuz aus der Zeit der Notkirche Glauben bekennen

100 Katholiken haben am Freitagabend an einer Prozession mit Prälat Heinrich Günter teilgenommen

Prozession mit dem Kreuz der einstigen Notkirche.    

Prozession mit dem Kreuz der einstigen Notkirche.    

Foto: Klaus Helmke

STADTMITTE. Im Altarraum der Christophoruskirche liegt es: Ein Holzkreuz aus der Notkirche.Gläubige knien vor diesem historischen Zeichen nieder. Es stammt aus einer Zeit, als in der Stadt des KdF-Wagens die Nationalsozialisten Christentum und Kirche bekämpften. Der katholische Pfarrer Antonius...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.