Hunde übernehmen die Edelstahlbecken im Freibad Almke

Almke.  Der Stadtjugendring öffnet das Bad auch in diesem Frühherbst für die Vierbeiner. Pro Bein zahlen deren Besitzer 50 Cent.

Schäferhund Elli hatte Riesenspaß, andere Hunde warteten noch ab.

Schäferhund Elli hatte Riesenspaß, andere Hunde warteten noch ab.

Foto: Helge Landmann / regios24

Die Freibadsaison ist längst beendet, und trotzdem war am Samstag mächtig was los im Freibad: Der Stadtjugendring hatte zum zweiten Hundeschwimmen in Almke geladen, ganz offensichtlich sehr zur Freude von Vierbeinern und ihren menschlichen Begleitern.Dort, wo sonst Frauen, Männer und Kinder ihre...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: