Wolfsburg: Diese Themen bewegen Naturschützer und Landwirte

Wolfsburg.  Im Interview mit unserer Redakteurin Barbara Benstem sprechen ein Naturschutzbeauftragter und ein Landwirt über die Landwirtschaftspolitik.

Das Symbolfoto zeigt einen Trecker beim Grubbern in der Nähe von Nordsteimke. Bodenverdichtung ist ein Thema im Gespräch zwischen Landwirt Heiner Kasten und dem Naturschutzbeauftragten Michael Kühn.

Das Symbolfoto zeigt einen Trecker beim Grubbern in der Nähe von Nordsteimke. Bodenverdichtung ist ein Thema im Gespräch zwischen Landwirt Heiner Kasten und dem Naturschutzbeauftragten Michael Kühn.

Foto: Anja Weber

Fehlendes Grundwasser, Bauernproteste, zunehmende Flächenversiegelung – die Probleme in Wolfsburg und bundesweit nehmen zu. Michael Kühn, Naturschutzbeauftragter der Stadt und Dr. Heiner Kasten, Landwirt im Nebenerwerb und seit seiner Pensionierung als Agrar-Ökonom Berater im Bundeslandwirtschaftsministerium, beziehen im WN-Interview mit Redakteurin Barbara Benstem Stellung zu Bauboom und Ausgleich, Artensterben und intensiver ...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder