Wolfsburger Entwässerungsbetriebe fahren mit neuen Elektroautos

Wolfsburg.  Die beiden Fahrzeuge nutzen den bei der WEB aus Klärschlamm in der Biogasanlage erzeugten Ladestrom und werden für die Dienstfahrten eingesetzt.

Die Autos wurden dem Verwaltungsrat der Entwässerungsbetriebe vorgestellt.

Die Autos wurden dem Verwaltungsrat der Entwässerungsbetriebe vorgestellt.

Foto: Privat

Zwei neue Elektrofahrzeuge haben die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB) unlängst in Betrieb genommen. Die Autos wurden jetzt den Mitgliedern des WEB-Verwaltungsrates bei seiner letzten Sitzung vom Vorstand Gerhard Meier vorgestellt. Die beiden Fahrzeuge nutzen den bei der WEB aus Klärschlamm in der Biogasanlage erzeugten Ladestrom und werden für die Dienstfahrten in der Region eingesetzt.

Die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe vervollständigen damit den Gedanken der Kreislaufwirtschaft. Der aus dem Klärschlamm auf dem Klärwerk Stahlberg erzeugte Strom wird von dem Unternehmen vollständig selbst im Rahmen der Abwasserreinigung verwendet. Die Abwärme der Blockheizkraftwerke wird zur Klärschlammtrocknung genutzt. Weitere Komponenten des Wolfsburger Modells der Abwasserkreislaufwirtschaft sind die Wiederverwertung des gereinigten Abwassers zur landwirtschaftlichen Bewässerung, die Biogaserzeugung aus nachwachsenden Rohstoffen und die nachhaltige Bewirtschaftung des Regenwassers.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder