Wolfsburger Ratsgymnasiasten siegen bei Fremdsprachenwettbewerb

Wolfsburg.  Die Achtklässler präsentieren online auf Spanisch ihren Beitrag „Greta Atún – lucha por el clima“. Sie freuen sich nun über 150 Euro.

Einige der Wettbewerbssieger aus dem Ratsgymnasium.

Einige der Wettbewerbssieger aus dem Ratsgymnasium.

Foto: Privat

Ein Team des Ratsgymnasiums erhielt beim 29. Sprachenfest des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen einen Preis in Höhe von 150 Euro für seinen Beitrag in der Kategorie Team der Klassen 6 bis 10. Die Schülergruppe des 8. Jahrgangs mit Freya Deike (13), Letizia Frattoloso (14), Jonas Michel (14), Louisa Simmer (13) sowie in Nebenrollen Georgij Egorov (14) und Kevin Voß (13) überzeugte die Jury mit dem spanischsprachigen Beitrag „Greta Atún – lucha por el clima“ („Greta Thunfisch kämpft für das Klima“).

Das Wettbewerbsfinale fand in diesem Jahr laut Mitteilung aufgrund der Corona-Pandemie ausschließlich digital statt. Mehr als 1100 Teams mit mehr als 7000 Schülern aller Schulformen aus ganz Deutschland sowie den deutschen Auslandsschulen hatten sich 2020 am Wettbewerb beteiligt und fremdsprachige Theaterstücke, Filme und Hörspiele eingereicht. Beim Sprachenfest präsentierten die 32 besten Teams die Beiträge.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder