Polizei Wolfsburg

Einbrecher dringen in Wolfsburger Sanitätshaus ein

Die Einbrecher stahlen eine Registrierkasse und Wechselgeld aus dem Sanitätshaus am Klinikum Wolfsburg (Symbolbild).

Die Einbrecher stahlen eine Registrierkasse und Wechselgeld aus dem Sanitätshaus am Klinikum Wolfsburg (Symbolbild).

Foto: Silas Stein / dpa

Wolfsburg.  Unbekannte sind in das Sanitätshaus Bode am Wolfsburger Klinikum eingebrochen. Sie stahlen dabei die Kasse und Wechselgeld.

Das Sanitätshaus Bode am Wolfsburger Klinikum ist Opfer von Einbrechern geworden. Wie die Polizei Wolfsburg mitteilt, brachen Unbekannte gegen 4 Uhr in das Sanitätshaus ein.

Wie hoch der dabei angerichtete Schaden ist, sei Gegenstand derzeitiger Ermittlungen. Fest steht, dass die Unbekannten die rückwärtige Eingangstür mit brachialer Gewalt geöffnet haben. Anschließend betraten sie die Innenräume des Geschäfts und stahlen nach ersten Feststellungen die Registrierkasse mit einem geringen Wechselgeldbetrag. Danach verließen sie wieder den Ort des Geschehens und flüchteten im Dunkel der Nacht.

Zeuge entdeckt zerstörte Eingangstür und ruft Polizei

Ein Zeuge hatte gegen 4.20 Uhr die zerstörte Eingangstür bemerkt und unverzüglich die Polizei alarmiert. Die Ermittler haben den Sachverhalt aufgenommen und hoffen darauf, dass Zeugen verdächtige Personen beobachtet haben. Hinweise nimmt das 2. Fachkommissariat der Polizei in Wolfsburg unter (05361) 4646-0 entgegen.

Mehr Nachrichten aus Wolfsburg:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder