Feuchtigkeitsproblem im Schulkeller ist nicht gelöst

Mörse  Wegen der Situation in der Grundschule soll es weitere Gespräche geben. Eigentlich sollen die Räume für den Ganztagsbereich genutzt werden.

Lorenz Haselhorst von der Hochbau-Verwaltung (rechts) beschrieb beim Rundgang mit Ortsrat, Schulleitung und Elternvertreter , was in Sachen Feuchtigkeit im Keller der Grundschule in Mörse bisher gemacht wurde.

Foto: rs24/Nehlsen

Lorenz Haselhorst von der Hochbau-Verwaltung (rechts) beschrieb beim Rundgang mit Ortsrat, Schulleitung und Elternvertreter , was in Sachen Feuchtigkeit im Keller der Grundschule in Mörse bisher gemacht wurde. Foto: rs24/Nehlsen

Nach dem Hilferuf der Schulleitung im September-Ortsrat trafen sich die Politiker vorige Woche vor ihrer Sitzung im Keller der Grundschule am Standort Mörse, um sich über das seit vielen Jahren virulente Feuchtigkeitsproblem zu informieren. Es sorgt für Probleme bei der Nutzung der Kellerräume für...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.