Zonta International spendet 1000 Euro an Frauenhaus Salzgitter

Vorne von links: Andrea Meyer, Ezgi Dumlupinar. Hinten von links: Anke Döring, Andrea Wiencke, Christine Burgdorf.

Vorne von links: Andrea Meyer, Ezgi Dumlupinar. Hinten von links: Anke Döring, Andrea Wiencke, Christine Burgdorf.

Foto: Privat

Lebenstedt.  Das Frauenhaus konnte mit der spende zwei Gartenbänken kaufen.

Der Verein der Freunde von Zonta International hat das Frauenhaus Salzgitter mit 1000 Euro für die Anschaffung von zwei Gartenbänken unterstützt. Laut der Pressemitteilung des Vereins wurden die Sitzgelegenheiten in den Werkstätten der Lebenshilfe gefertigt. „Damit können wir gleich zwei soziale Einrichtungen in Salzgitter unterstützen“, freut sich Anke Döring, Präsidentin des Zonta Clubs Salzgitter.

Der Außenbereich des Frauenhauses soll im Frühjahr neu bepflanzt werden, berichtet Andrea Meyer, die kommissarische Leiterin des Hauses während der Spendenübergabe. Die neuen Bänke bieten den Frauen, die hier Schutz vor häuslicher Gewalt finden, eine willkommene Möglichkeit, sich im Grünen zu entspannen, heißt es in der Mitteilung weiter.

Kommende Veranstaltungen

Der Verein der Freunde von Zonta International zeigt am 5. April den Kinofilm „Zeugin der Anklage“, Das Plakat dazu hängt bereits im Service Center aus, der Vorverkauf hat begonnen. Karten gibt es für 15 Euro bei der Salzgitter-Zeitung, Chemnitzerstraße 33, Lebenstedt, und in der Buchhandlung Lesezeichen, Vorsalzer Str. 3, Salzgitter-Bad. Einlass ist ab 19 Uhr, die Vorstellung beginnt um 20 Uhr im Kultiplex Lebenstedt, Berliner Straße 4. Der Erlös der Benefiz-Veranstaltung fließt in Service-Projekte des Vereins der Freunde von Zonta International.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder