Freiwillige Feuerwehr

Sven Läbe ist neuer Gruppenführer in Üfingen

Die Feuerwehr Üfingen hat sich zu Wahlen und Ehrungen zusammengefunden.

Die Feuerwehr Üfingen hat sich zu Wahlen und Ehrungen zusammengefunden.

Foto: Privat

Üfingen.  Die Feuerwehr Üfingen wählt eine neue Spitze und zeichnet verdiente Mitglieder aus. Die Bilanz für 2021 fällt kurz aus.

Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Üfingen im Dorfgemeinschaftshaus gab es zahlreiche Ehrungen und Beförderungen. Aber die Brandbekämpfer zogen auch Bilanz und führen Wahlen durch.

So musste die Ortsfeuerwehr aus Üfingen im Berichtsjahr 2021 nur zu drei Einsätzen ausrücken. Laut Jahresbilanz leisteten die 19 männlichen und acht weiblichen aktiven Feuerwehrmitglieder 1760,95 Stunden ehrenamtlichen Dienst.

Wahlen und Ehrungen

Nach dem Einsatzbericht fanden Neuwahlen statt. Jeweils einstimmig gewählt wurden Sven Läbe zum Gruppenführer, Christiaan Heitmüller zu dessen Stellvertreter und Kassenwart, Kerstin Rudahl zur Schriftführerin, Sven Hillebrecht zum Gerätewart und Stephan Läbe zum Kassenprüfer.

Anschließend wurde ausgiebig geehrt. Für 25-jährige fördernde Mitgliedschaft wurde Wolfgang Heinemann ausgezeichnet und für 40-jährige fördernde Mitgliedschaft Gerhard Hentschel, Helmut Wrobel, Kurt Michelmann und Rolf Bartholomäus. Bernhard Kern, Hans-Dieter Schlottke und Klaus Hölemann wurden für 50-jährige fördernde Mitgliedschaft geehrt.

Lesen Sie mehr Nachrichten aus Salzgitter:

Weiterhin erfolgte für 25-jährige aktive Mitgliedschaft die Ehrung für Christiaan Heitmüller und Jens Heinemann sowie für 40 Jahre für Erich Krause. Eine besondere Ehrung für die Verdienste in der Kinderfeuerwehr bekamen Tanja und Frank Müller.

Anschließend befördert Jens Heinemann Sebastian Eike zum Feuerwehrmann, Franziska Kern zur Oberfeuerwehrfrau und Kerstin Rudahl zur Ersten Hauptfeuerwehrfrau. Für die meisten Dienststunden in 2021 bekam Angelina Lenz eine Urkunde als Anerkennung.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de