Lebenstedt und Hadziavdic trennen sich

Lebenstedt.  Zaube und Albat übernehmen das Amt

Amir Hadziavdic hat sein Amt als Trainer bei Fortuna Lebenstedt niedergelegt.

Amir Hadziavdic hat sein Amt als Trainer bei Fortuna Lebenstedt niedergelegt.

Foto: Günter Schacht / regio-press

Amir Hadziavdic ist kein Trainer mehr beim Fußball Bezirksligisten Fortuna Lebenstedt. Mit der Pressemitteilung: „Unser Trainer Amir Hadziavdic ist aus internen Gründen von seinem Amt als Trainer zurückgetreten. Mit sofortiger Wirkung übernehmen Thomas Zaube und Manfred Albat die sportliche Leitung“, teilte der Vorsitzende von Fortuna Lebenstedt den Wechsel mit.

Auf Anfrage bestätigte der B-Lizenzinhaber Amir Hadziavdic seinen Schritt. „Ich habe mein Amt niedergelegt. Es ist eine interne Sache zwischen dem Verein und meiner Person. Von meiner Seite werde ich zu dem Schritt keine weiteren Angaben machen“, so Hadziavdic. Die derzeitige Fußballpause genießt der ehemalige Stürmer in Reihen seiner Familie.

„Ich habe jetzt mehr Zeit für meine Familie. Jetzt bin ich öfter daheim und genieße es. Zudem habe ich jetzt mehr Zeit meinen laufenden Hausbau voranzutreiben“, erklärte Hadziavdic. Auch der Fußballobmann von Fortuna Lebenstedt Christian Larisch verwies am Rande der Stadthallenmeisterschaft auf die Pressemitteilung durch seinen Vorsitzenden Matthias Liedtke. „Mehr als die Mitteilung werden wir nicht angeben“, sagte Larisch.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder